zuwanderer in der stadt Zur Schader Stiftung
zur startseite kontaktdaten aufrufen impressum druckfreundliche seite aufrufen

logos, logopaket, gdw, dt. städtetag,


Handlungsfeld:
Bildung und Sprachförderung vor Ort



Schulische Bildung und Spracherwerb von Zuwanderern sind für den Integrationsprozess von herausragender Bedeutung, da die Integrationschancen auf dem Arbeitsmarkt und in der Gesellschaft wesentlich durch den Erfolg im Bildungssystem mitbestimmt werden. Bildungsbeteiligung und Bildungserfolg von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund stehen allerdings denen einheimischer Kinder und Jugendlicher deutlich nach.

Um dies zu ändern und eine gleichberechtigte Teilnahme an Schul- und Berufsausbildung zu ermöglichen, sollte ein Schwerpunkt der kommunalen Integrationspolitik in der schulischen und außerschulische Bildungsförderung liegen. Mögliche Maßnahmen in diesem Handlungsfeld sind unter anderem der Ausbau weiterführender Schulen im Quartier, vorschulischer Sprachunterricht, Hausaufgabenhilfen und schulische Förderangebote, so auch Sprachkurse für Eltern, der Ausbau von Schulen zu Stadtteilschulen und Bürgerzentren sowie berufliche Qualifizierungsangebote an Schulen.


Übersicht der Projekte

 
 
© 2001 - 2010 Schader-Stiftung. Alle Rechte vorbehalten.
Letzte Änderung: 17.08.2009